• Kackertstraße 11, 52072 Aachen
  • Telefon: +49-(0)241/84044
  • Fax: +49-(0)241/8793494
  • info(at)hbo-aachen.de
logo
  • Zentrum für hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) und Tauchmedizin
    • 10 JAN 16
    • 0
    Pressebericht:<br>Zwei Notfallpatienten mit Kohlenmonoxidvergiftung am HBO-Zentrum Euregio Aachen behandelt

    Pressebericht:
    Zwei Notfallpatienten mit Kohlenmonoxidvergiftung am HBO-Zentrum Euregio Aachen behandelt

    Am späten Mittwochabend, dem 06.01.16, wurden erfolgreich notfallmäßig zwei Patienten mit Kohlenmonoxidvergiftung am HBO-Zentrum Euregio Aachen behandelt. Nach noch ungeklärter Unfallursache können sich die 30-jährige Mutter und ein 41-jähriger Mann aus Hagen bereits wieder ihrer vollen Gesundheit erfreuen. Die Westfalenpost berichtet: PDF Gerade in den Wintermonaten kommt es vermehrt zu Unfällen durch das Kohlenmonoxidgas. Die Häufung in

    Weiterlesen →
    • 23 SEP 15
    • 0
    Team der HBO-Aachen zeigt sich sportlich beim Aachener Firmenlauf

    Team der HBO-Aachen zeigt sich sportlich beim Aachener Firmenlauf

    Beim 4. Aachener Firmenlauf geht in diesem Jahr auch ein Team der HBO-Aachen an den Start. Fünf Kolleginnen und Kollegen nutzen die Möglichkeit, um gemeinsam mit 7.000 Sportlern, die alle Spaß an Sport und Gemeinschaft haben, am Aachener Hangeweihe zu laufen. Das HBO-Team startet um 18 Uhr auf die fast 10 Kilometer lange Strecke. Wer

    Weiterlesen →
    • 22 JUN 15
    • 0

    Deutsche Ärzte Zeitung warnt vor Kohlenmonoxid-Vergiftung durch Wasserpfeifen

    Wie jüngst wieder ein Fall in Leipzig zeigte, kann das Rauchen einer Wasserpfeife (auch Shisha genannt) zu einer lebensbedrohlichen Kohlenmonoxidvergiftung führen. Der Rauch wird durch Wasser gekühlt und fühlt sich so subjektiv gesünder an als bei Zigaretten. Tatsächlich besteht aber eine hohe Gefahr, gerade beim Rauchen in geschlossenen Räumen, eine CO-Vergiftung zu erleiden. Häufig merken

    Weiterlesen →
    • 13 APR 15
    • 0

    Tragische Kohlenmonoxidvergiftung in Maryland, USA

    Vergangene Woche ist eine 8-köpfige Familie in der Stadt Princess Anne im Bundesstaat Maryland (USA) an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung verstorben. Das gefährliche Gas war vermutlich durch einen defekten Stromgenerator erzeugt worden. Die Familie starb so unbemerkt im Schlaf an mangelnder Sauerstoffversorgung durch die Vergiftung. Um solche Tragödien zu verhindern empfiehlt sich der Einsatz von Kohlenmonoxidwarngeräten. Diese

    Weiterlesen →