• Kackertstraße 11, 52072 Aachen
  • Telefon: +49-(0)241/84044
  • Fax: +49-(0)241/8793494
  • info(at)hbo-aachen.de
logo
  • Zentrum für hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) und Tauchmedizin
    • 05 MAI 14
    • 0

    Patientenbericht – Behandlung bei Osteomyelitis

    Mein Name ist Lara und ich bin 16 Jahre alt. Durch eine Operation an meinem rechten Groß-Zeh wurde ein Keim in die Wunde gespült. Da dieser längere Zeit nicht entdeckt und somit auch nicht entsprechend behandelt wurde, ergab sich daraus eine Osteomylitis (Knochenentzündung). Nach Vorstellung im Uniklinikum AC wurde mir eine 30 Sitzungen umfassende, vollstationäre

    Weiterlesen →
    • 22 MRZ 14
    • 0

    Hörsturz: HBO als Therapie-Option in neuer S1-Leitlinie aufgenommen

    Am 13.03.2014 ist die aktuelle AWMF-Leitlinie der Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie zum Hörsturz (Akuter idiopathischer sensorineuraler Hörverlust) erschienen. Die Kommission bewertet unter Berücksichtigung der eigenen klinischen Erfahrungen, der Studienlage und wissenschaftlicher Erwägungen folgende Therapieverfahren: 1.  Glukokortikoide 2.  Rheologische Therapie (u.a. Hämodilution, Volumeneffekt, Verbesserung der Fluidität, Senkung der Plasmaviskosität/Fibrinogen) 3.  Hyperbare Oxygenierung 4.

    Weiterlesen →
    • 12 FEB 14
    • 0

    Besuch des NATO SUBA Diving Club Brunssum in der Druckkammer Aachen

    Am Samstag den 08.02.2014 hatte unser Tauchclub einen Besichtigungstermin im HBO-Zentrum Euregio Aachen. Herr Dr. U. Siekmann nahm sich hierzu die Zeit, uns dem NATO Scuba Diving Club Brunssum, NL die Druckammer mit all ihren Möglichkeiten in Aachen zu zeigen . In einem ausführlichen Vortrag, den Dr. Siekmann spontan in englischer Sprache durchführte, aufgrund unserer internationalen Gruppen-/Zusammensetzung, wurde uns

    Weiterlesen →
    • 15 JAN 14
    • 0

    Patientenbericht – Behandlung bei Osteochondrosis dissecans

    Seit etwa meinem 13. Lebensjahr habe ich teils sehr starke Schmerzen in meinem rechten Knie. Erst mit 26 erhielt ich endlich die Diagnose: Osteochondrosis dissecans, ein kleines abgestorbenes Knochenfragment im Kniegelenk. Leider gibt es keine wirkliche Therapie – tot ist ja tot. Dann hörte ich von der Möglichkeit der hyperbaren Sauerstofftherapie. Ich entschloss mich, diese

    Weiterlesen →
    • 08 MAI 13
    • 0

    Bundessozialgericht: Kasse muss ambulante Sauerstoffüberdrucktherapie für Diabetiker übernehmen

    Der 1. Senat des Bundessozialgerichts (BSG) hat mit Urteil vom 7.05.2013, Az.: B 1 KR 44/12 R, entschieden, dass ein gesetzlich versicherter Patient bei einem ischämischem diabetischem Fußsyndrom einen Anspruch auf Kostenfreistellung für eine hyperbare Sauerstofftherapie (HBO-Therapie) gegen eine gesetzliche Krankenkasse hat, auch wenn die (HBO)-Therapie ambulant erfolgte. Durch die Entscheidung des BSG haben nunmehr

    Weiterlesen →