• Kackertstraße 11, 52072 Aachen
  • Telefon: +49-(0)241/84044
  • Fax: +49-(0)241/8793494
  • info(at)hbo-aachen.de
logo
  • Zentrum für hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) und Tauchmedizin
    • 05 MAI 14
    • 0

    Patientenbericht – Behandlung bei Osteomyelitis

    Mein Name ist Lara und ich bin 16 Jahre alt.

    Durch eine Operation an meinem rechten Groß-Zeh wurde ein Keim in die Wunde gespült. Da dieser längere Zeit nicht entdeckt und somit auch nicht entsprechend behandelt wurde, ergab sich daraus eine Osteomylitis (Knochenentzündung).

    Nach Vorstellung im Uniklinikum AC wurde mir eine 30 Sitzungen umfassende, vollstationäre HBO-Therapie verordnet. Die Alternative war eine sofortige Amputation des Zehs.

    Zunächst hegte ich erhebliche Ängste mich für ca. 2,5 Zeitstunden täglich in die Überdruck-Kammer zu begeben. Nach einem eingehenden Aufklärungsgespräch durch Herrn Dr. Siekmann konnten mir jedoch diese Ängste genommen werden.

    Rückblickend habe ich die Zeit mit den anderen Patienten genossen und sogar Freundschaften geschlossen.

    Der Erfolg war beeindruckend! Schon nach drei Sitzungen ging die Schwellung meines Zehs erheblich zurück und am Ende sah der Zeh wieder ganz normal aus.

    Vier Wochen nach der letzten Therapie-Sitzung wurde ein MRT durchgeführt.

    Unser ortsansässiger Radiologe, der ursprünglich nur die Amputation als Behandlungsmöglichkeit sah, war sichtlich beeindruckt vom Erfolg der Druck-Kammer. Er informierte sich ausführlichst darüber und wird nun auch bei ähnlich gelagerten Krankheitsbildern diese Therapieform empfehlen.

    Ich finde es wünschenswert, in Zukunft viel mehr Patienten diese vielseitige Behandlungsmethode zugängig zu machen.

    Außerdem möchte ich mich nochmals herzlichst beim gesamten Team der HBO Aachen bedanken.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar →

Kommentieren

You must be logged in to post a comment.